Draußen wird es etwas kälter und meine Kuscheljacke ist nun mein ständiger Begleiter. Die Sonne färbt die Landschaft in alle Nuancen von Gelb und Braun. Halloween steht vor der Tür und eine Kürbissuppe leitet bei uns den Herbst ein. Viele machen ihre Kürbissuppe mit Ingwer, Sahne und allerlei Schnickschnack. Ich allerdings mag sie lieber relativ einfach mit einem kleinen Frischekick.
Du brauchst für 4 Personen:

2 Butternuss Kürbis – 4 Knobi – Olivenöl – Kreuzkümmel – Koriandersamen – 1 L Gemüsebrühe
1 Hokaido Kürbis – 1 rote Zwiebel -Salz und Pfeffer – 100ml Milch – 1 Tl Currypulver
2 Möhren – 1 El Paprikapulver
———————————–
Chilipulver – Kürbiskerne – 1 Tl Tomatenmark

Ich halbiere den Butternuss Kürbis und ritze sie überall ein. Den Hokaido kann man ja mit Schale essen und so schneide ich ihn nur in grobe Stücke. Die Kerne habe ich mit einem Löffel einfach ausgekratzt. Das restliche Gemüse schneide ich auch grob in Stücke und verteile alles in einer Auflaufform. Die Gewürze und das Olivenöl sprenkle ich wie ein Dressing einfach darüber. Den Knobi habe ich in die vier Mulden der Kürbishälften gelegt. Jetzt schiebe ich die Form bei 180*C für 40-60 Minuten in den Ofen zum Rösten. Ich beschließe mit einer Tasse heißen Kaba auf die Terasse zu gehen und kuschle mich auf einer Liege mit einer warmen Decke. Nach etwa 30 min. bemerke ich den süßlich erdigen Duft aus dem Ofen und gehe hinein um die gute Gemüsebrühe vom Vortag durch ein Sieb zu gießen. Die Nudeln und anderen Einlagen kann ich für dieses Gericht nicht verwenden. Mit zwei dicken Backhandschuhen nehme ich den Kürbis aus dem Ofen und löffle das Butternuss Kürbis Fleisch heraus. In einem großen Topf verteile ich alles Gemüse mit samt dem Röstsaft und der Brühe und mixe mit meinem Zauberstab gut durch. Mit etwas Milch koche ich die sämige Suppe nochmal auf und würze nach. In einer kleinen Pfanne brate ich die Kürbiskerne mit Chilipulver und Tomatenmark in Öl an bis sie hüpfen. Ich verteile die dampfende Suppe in kleine Schalen und gebe die scharfen Kürbiskerne und ein paar Tropfen des aromatisierten Öls darüber. Aber Vorsicht! Die haben Bums. Lieber nochmal nachgeben. Ich habe meinen grossen Familientopf voll Suppe gekocht und nehme morgen meinen Kollegen davon mit. Um so mehr, desto leckerer . Jetzt geht’s an die Planung der bevorstehenden Halloween Party .

3