City Guide Mannheim
Ich liebe Mannheim!
Wiso? Weil Mannheim einfach cool ist. Die Stadt in Quadraten, urban und trendartig. Am Rhein und am Neckar; Laut und inspirierend. Trends gibt es hier überall. Berauschend entwickelt sich diese Stadt in alle Richtungen. Aber vor allem kulturell. Essen-Shoppen-Ausgehen. Ob jung oder alt, Monnem ist bunt gemischt und Stil kennt kein Alter. Vierzig jährige Herren mit grauen Schläfen rauschen auf Longboards durch die Stadt, während Teenager mit Instrumenten bewaffnet einfach Strassenmusik machen.
Wer in Mannheim gute hausgemachte Burger und Co. unter modernen Leuten verspeisen möchte, geht am besten in das Wittkopp ( M7,11) Frische gebrandete Burger saftig belegt mitten in den Quadraten. Veganer und Nordlichter kommen in der Kombüse ( Junbuschste.23) absolut auf ihre Kosten. Tolles Ambiente und Leckereien satt. Highfashion shoppt man gepflegt im Dipol (R7,33) oder im Luxury Loft am Hafen ( Schleusenweg 5). Tolle Marken und stilvolles Bummeln. Urbanen Streetstyle mit coolen limitierten Shirts kann man im Torso (R6,7) entdecken.
Zum Sahnetörtchentreff mit der besten Freundin nach einem ausgiebigen Shoppingtag muss man das Kleine Cafe in der Lange Rötterstrasse 76, unweit der City besuchen. Mit gespreiztem Teefinger und einem unsagbar leckerem Stück Kuchen kann man hier durchatmen. Oder gerade einen Block weiter im Lavandou ein saftiges Sandwich mit Kräutersauce geniessen. Herrlich!
Zum Feiern am Wochenende muss man nach einem hammermässigem Makeover Im Reza Shari HouseofBeauty in der Augustaanlage in den Hafen 49 ( Hafenstrasse49) um im Ibiza Style zu den Klängen angesagter Djs richtig abzutanzen. Kunst und Kultur bietet der Stadtteil Jungbusch, den Insider auch Soho nennen. PhotoArt von Ivo Kljuce, eine Vernisage der Ten Gallery (T6,10)sind absolut einen Besuch wert. Am nächsten Mittag wird der Kater im Speicher 7 mit einem sagenhaften Espresso und einem Blick auf den Rhein herunter gespült. Wer noch nicht nach Hause möchte, nimmt sich einfach eines ihrer mit dem Designpreis prämierten Hotelzimmer und schlendert noch ein paar Stunden durch die zahlreichen Geschäfte der Breiten Strasse um den Wasserturm herum. In der Feldblume (N3,4) nimmt man sich ein grünes Andenken  oder tolles Deko-Souvenir mit.   Bershka und Co. sowie Engelhorn bieten alle angesagten Trends, solange sich die Kugel auf dem Kaufhof dreht 🙂
Darum liebe ich Mannheim…

4