Urban kitchen

Es war ein super witziger Tag mit meinen Mädels und das Fotoshooting für meinen Blog war doch anstrengend aber erfolgreich. Das Wetter hat gehalten und die Bilder auf den goldenen Feldern vor der Stadt werden klasse sein. Ein ordentlicher Abklang des Tages ist gewiss und wir entscheiden gemeinsam nach Heidelberg in das Urban Kitchen zu gehen. Ich muss zugeben, ich hatte bis dato nur davon gehört und bin gespannt, wie das Essen, die Stimmung und auch die Location sein wird. Der Name klingt vielversprechend und ich hoffe dort Fashion&Food anzutreffen. Das ist worüber ich schreibe und das ist, was die jungen Leute wollen. Die Mädchen haben noch ein paar Freunde organisiert und wir verabreden uns um 20:00h zum Dinner. Es ist schon fast dunkel und die Stadt ist gefüllt mit hübschen Mädchen, die auf ihren Rädern in knappen Shorts in ihr Wochenende radeln. Das Restaurant liegt zentral mitten in der Stadt in der Markthalle, wo sich Food und modernes Design in kleinen Shops verteilt. Eine kleine Schlange hat sich vor dem Restaurant gesammelt und schon die ausgelassene Atmosphäre dieser coolen People lässt mich aufatmen. Dennis hat uns einen Tisch reserviert und so müssen wir nicht auf einen Platz warten. Innen ist das Licht gedimmt und alte Holztafeln sind im ganzen Raum verteilt. Es hängen unterschiedlich geformte schwarze Hängeleuchten mit Messingeinsatz an den Decken, wie ich sie aus Stockholm kenne. Sie sorgen für angenehm warmes Licht. Sie hängen sehr tief, sodass das Augenmerk auf deinem Tisch liegt und eine gewisse Privatsphäre schafft, da es rundherum dunkel scheint. Das Besteck liegt sauber in kleinen Eimern bereit. Man hat das Gefühl bei Freunden im Esszimmer zu sitzen. Alle Tische sind jedoch besetzt und leises Gemunkel unterstützt die Wohlfühlstimmung. Wir bestellen die hausgemachte Limonade und ich bin überrascht von solch einem Special. Das kommt fast an den hausgemachten Eistee heran, den es im ehemaligen Cafe Meiers in Mannheim gab. Wunderbar. Ich lese die Karte und bin über die Vielfalt erstaunt. In Kochsendungen werden immer die Karten der zu verbessernden Restaurants auf Minimal gekürzt. Hier jedoch gehen die Speisen quer von Italien, über Griechenland nach Thailand . Wow, der Slogan auf jeder Karte hat nicht zu viel versprochen. Wir kochen mit Liebe…überall und überleben die Stadt.

Als der Kellner unsere Bestellung aufnimmt, muss ich zunächst eine Niederlage einstecken. Asiafood gibt es heute leider nicht. Der nette Typ kann mir jedoch glaubhaft und verkaufssicher einen Tapasteller mit Feta Käse, Oliven und Grillgemüse anbieten. Ich schlage ein und freue mich tierisch über den leckeren Weisswein. Das Personal ist geschult und multikulturell. Ich fühle mich sauwohl. Das Publikum reicht von It-Girls bis SAP-Vorstandsmitglieder, deren inked Unterarm aus dem gestärkten Hemd blitzt. Hier sind alle gleich und man bleibt im angeregten Gespräch auch mit Tischnachbarn. Wir lachen und quatschen über den erfolgreichen Tag und das Essen schmeckt herrlich. Wir teilen die Salate und schieben das Brot von Sitzplatz zu Sitzplatz. Meine Tapas waren dank dem Kellner eine sehr gute Alternative zu Curry und urbaner kann man seinen Abend gar nicht verbringen. Die Großstadt lebt auch in kleineren Orten und ich hätte meinen Abend genauso gut in LA oder London verbringen können. Heidelberg ist wunderschön und auch hier gibt es den sogenannten SOHO Flair. Ich werde sicher wieder kommen und meine Leser ganz bestimmt auch. Danke an Sale, Debora, Laura, Jale, Luis, Nena, Dennis und all die anderen coolen People an diesem klasse Abend.

 

1