Du brauchst: 300g Aborrio Reis- 1 Biozitrone-3 kleine Schalotten- Salz und Pfeffer- 1L Hühnerbrühe- Safran- 1 Schuss Sahne- 1 Tl Butter-1/8 L Weisswein- 1 Klecks Butter extra

Wenn es langsam draussen frischer wird habe ich lust auf etwas warmes, sahniges mit Textur und Cremigkeit. Risotto ist da meine erste Wahl. Davon könnte ich eine Tonne verspeisen. Man braucht nicht viele Zutaten aber der Geschmack löst eine Explosion im Mund aus. Herrlich!

Ich schneide die kleinen Schalotten in sehr feine Würfel und brate sie in einem beschichteten Topf in einem Klecks Butter blond an. Das heisst nicht anbrennen lassen. Nur bis sie etwas gelblich sind. Dann gebe ich den rohen Reis hinzu. Nun muss man bei der Sache bleiben und ständig rühren. Nach etwa 2 min. lösche ich die Hitze mit dem Weisswein ab. Die Brühe habe ich nach dem aufkochen warm gehalten, um beim Eingiessen nicht immer die Temperatur zu verändern. Also schön warm halten und immer mit einer Schöpfkelle einen Löffel eingiessen. Ist die Flüssigkeit aufgesogen, den nächsten Löffel dazu geben. Bis der Reis völlig durch ist. Die Zitrone presse ich aus, nachdem ich einige Zesten abgerieben habe. Diese rühre ich nun in das Risotto mit der Sahne und dem Safran und würze mit Salz und Pfeffer nach. Ist der Reis nun schön sämig, gibt man noch das Stückchen Butter dazu und kann sofort mit dem Essen beginnen, hahaha. Super lecker, ihr werdet sehen. Ab auf die Couch damit und Tom und Jerry ansehen. Da kann es draussen von mir aus kalt werden….

translation:

You will need: 300g aborrio rice- 1 Lemon -3 small shallots- salt and pepper- 1L broth- saffron- 1 shot cream- 1 tsp butter -1/8 L white wine- 1 blob butter extra-

If it’s getting fresh outside I want something hot, creamy with texture and creaminess. Risotto is than my first choice. Of that, I could eat a ton. You do not need many ingredients but the taste triggers an explosion in your mouth. Gorgeous!

I cut the small shallots into very fine cubes and fry them in a coated pan in a dab of butter to blonde. That means, do not let it burn. Only until they are slightly yellowish. Then I add the raw rice. Now you have to stay on task, stirring constantly. After about 2 min. I delete the heat with adding the white wine. The broth I have kept warm after the boil in order not to change the temperature during pouring always. So keep warm and always poure in a spoon with a ladle. Is the liquid absorbed, give the next spoon, until the rice is completely through. The lemon I squeeze out after I rubbed some zest. Now, I stir the lemon into the risotto with the cream and the saffron and seasoning with salt and pepper. If the rice is now beautifully creamy, you stir the piece of butter and immediately start to eat, hahaha. Super yummy, you will see. Jump on to the couch and look the  Tom and Jerry Show. Now, who cares about the weather outside?

0