Das Jahr 2016 hat begonnen und mein Kopf ist voll  von neuen guten Vorsätzen. Neben den üblichen Vorsätzen ist für mich im Jahreswechsel besonders wichtig, etwas für mich zu tun; Altlasten loszuwerden und es einfach besser zu machen. Ich habe an Menschen festgehalten, denen ich nichts mehr bedeute, Freunde die keine mehr sind. Menschen, die alle nur die Hand aufgehalten haben, Artikel für lau haben wollten, Konzepte zur Umsetzung ihrer Geschäftsidee  und dabei nie vorhatten, mir im Gegenzug einen Gefallen zu tun. Warum soll ich mich weiterhin damit belasten. Ich bin ihnen nicht böse deswegen, aber es wird für mich Zeit loszulassen und mich denen zu zuwenden, für die auch ich wichtig bin. Die die mich belächeln und mir nichts zutrauen, denen kann ich nur sagen, dass mein Selbstbewusstsein groß genug ist, um über sie zu schmunzeln. Denn Witze und Gerüchte über mich Jucken mich kein Stück, Ideen und Mut habe ich dafür um so mehr. Ich habe eine wundervolle Familie, wenige aber wahre Freunde und ein riesengroßes Herz. Ich weiß, ich bin nicht frei von Fehlern aber ein guter Mensch und teile gerne alles was ich habe eben mit diesen Menschen, welche mir mit Respekt und Freundlichkeit entgegentreten. Dazu gehören neben meiner Familie auch Leute, Leser, Geschäftspartner, die ich nie persönlich kennengelernt habe. Sie haben mich unterstützt wo es nur ging und dafür möchte ich Ihnen danken. Ich werde auch Ihnen weiter meine Hilfe und  Schreibkraft anbieten und freue mich auf weitere Zusammenarbeit und Freundschaft.

Das Weihnachtsfest war in familiärer Runde wunderschön und in das neue Jahr bin ich sehr angenehm ruhig  gerutscht. Wir haben ausgiebig gekocht und lecker gegessen. Ein Teil war in der Karibik und konnte nicht dabei sein, was ich sehr schade fand. Aber in wenigen Tagen werden wir bei einem ausgiebigem Brunch von unseren Erlebnissen erzählen. Meine Weihnachtsgeschenke habe ich sofort getestet und für klasse befunden. Besonders ein Geschenk, was ich mir selbst gemacht habe. Ein sau teures Parfum, was aber einfach himmlisch duftet. Angelo du Fiume von Linari.  Ein wichtiger Vorsatz für 2016 ist eine gesunde Ernährung. Mehr Trinken und weniger Zucker. Ich werde mit euch sicher einige Rezepte teilen. Mehr Yoga und Standhaftigkeit in Sachen Ordnung  und Sport habe ich mir auch vorgenommen. Man wird ja nicht jünger und so langsam geht nicht mehr alles spurlos an einem vorbei. Wobei ich ein paar Rundungen durchaus behalten möchte. Was habt ihr euch so vorgenommen? Was waren  eure Enttäuschungen und Highlights im alten Jahr und wie wollt ihr es angehen?

5